Sie sind hier: Lauf/Walkingtipps Lauftherapie  
 LAUF/WALKINGTIPPS
Trainingspläne
Ernährung
Lauftherapie
richtig walken

 

Warum laufen?
Laufen ist nichts Neues. Wir haben es schließlich alle schon als kleine Kinder gelernt. Doch im täglichen Leben verrichten wir viele Tätigkeiten sitzend. Wir bewegen uns sogar sitzend fort (Auto,Fahrstuhl) Biologisch sind wir aber darauf programmiert zu laufen und uns zu bewegen. Laufen war eine Fortbewegungsart für Jahrtausende. Früher legten die Menschen täglich viele Kilometer zurück, denn sie waren Jäger und Sammler. Laufen war also eine Notwendigkeit zum Überleben. Unsere Beine, Muskeln und Sehnen sind wie früher. Wir nutzen sie nur zu wenig!!! Knochen, Gelenke, Muskulatur und Herz brauchen einen sanften Erhaltungsreiz. Vom Nichtstun werden sie abgebaut und verkümmern. Es kommt zu Schmerzen und Krankheiten. Bewegungsmangel und falsche Ernährung sind die Ursachen für alle Zivilisationserkrankungen. Durch Laufen haben wir eine einfache, natürliche und sehr effektive Möglichkeit, um die Gesundheit zu erhalten und wieder herzustellen.

Laufgründe
Das sanfte Herz-Kreislauf-Training sorgt für Fitness, körperliche und seelische Gesundheit. Laufen ist: leicht, einfach zu erlernen, keine komplizierte Technik, kostengünstig im Vergleich zu anderen Sportarten, Zeit und Ortsungebunden, alleine und gemeinsam in der Gruppe möglich, ganzjährig bei jedem Wetter durchführbar, geringe Verletzungsanfälligkeit, geringer Zeitaufwand mit hoher Effiziens für das Herz-Kreislauf-System. Laufen kann man in jedem Alter. Außerdem ist es eine Medizin ohne Chemie, die man umsonst bekommt.
Biologische Merkmale des Alterungsprozesses

Muskeln und Knochen: nehmen an Masse und Kraft ab, Körperfett: zwischen dem 20.und 75. Lebensjahr verdoppelt sich der Fettanteil am Körpergewicht, Herztätigkeit: ab dem 20. Lebensjahr passt sich die Herztätigkeit körperlichen Anstrengungen nicht mehr optimal an, Lungenfunktion: der Brustkorb versteift sich im Alter. Die Lungenkapazität nimmt ab. Sauerstoffversorgun: Verlangsammung des Stoffwechsels. Der Körper nimmt weniger Sauerstoff auf. Hormonentwicklung: Altersbedingter Abfall des Hormonspiegels. Wichtige Hormone werden ungenügend oder nicht mehr produziert. Wir werden zwar älter, aber wir müssen nicht kränker werden. Durch Laufen lassen sich Alterungsprozesse verlangsamen und die Lebensqualität erhöhen.

Körper-Geist-Seele
Laufen stärkt den Körper und beflügelt die Seele. Das Herz-Kreislauf-System wird gestärkt, das Lungenvolumen wird gesteigert , die Atemmuskulatur wird gestärkt , die Sauerstoffversorgung des gesamten Körpers wird erhöht, der Fettstoffwechsel wird angeregt, Blutfettwerte werden reguliert, die Durchblutung des gesamten Körpers wird gefördert, Puls und Blutdruck werden werden gesenkt, der Körper wird entgiftet, Vorbeugung von Herzinfarkt und Thrombose, die Knochenstruktur wird gestärkt, die Gelenke werden geschmiert, stärkt Muskeln und Bänder, reguliert die Darmtätigkeit, wirkt positiv bei Schlafstörungen, stärkt Nerven und Immunsystem, Stressabbau, wirkt positiv auf das seelische Wohlbefinden und ein besseres Körpergefühl entwickelt sich.

Gewichtsreduktion
Laufen ist die einzige Diät, die ewig hält. Das Laufen verändert mit der Zeit die Körperchemie. Die Menge der fettabbauenden Enzyme steigt im Körper gewaltig an. Muskelmasse nimmt zu und Fettgewebe wird geschmolzen. Läufer beginnen auch automatisch richtig zu essen: Viel Obst und Gemüse, weniger Fleisch und Fett, viel Wasser trinken. Meistens wird auch das Rauchen eingestellt. Wir müssen selber für unsere Gesundheit, unser Wohlbefinden und für unsere Fitness sorgen. Es gibt sie nicht auf Rezept! Wir können die biologischen Alterungsprozesse verzögern indem wir aktiv werden: 1)Für Bewegung sorgen und Ausdauer trainieren 2)Gesunde ausgewogene Ernährung wie viel Obst und Gemüse, die richtigen Fette, wenig Alkohol hochwertiges Eiweiß 3)Gesunde Lebensführung wie Stressabbau, Rauchen aufgeben, genügend Schlaf und Sauerstoff, 4)Positives Denken

Motto
Nehmen Sie Ihre Gesundheit selber in die Hand!! Werden Sie aktiv und starten Sie Ihre persönliche Laufkarriere. Laufen und aktiv sein ist ganz leicht! Sie müssen nur anfangen!! Auf einen gemeinsamen, behutsamen Start freue ich mich! Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihr Vertrauen. Ihre Lisa Schulte (www.lauf-schrittweise.de)

Worte von Ulrich Pramann
Das Leben ist ein Marathon, mit Anlaufschwierigkeiten, Zwischenspurts und Zielgeraden. Mal läuft alles wie geschmiert, mal läuft alles schief -und manchmal laufen wir gegen die Wand. Wir sind eben Lauftiere, mitunter bloße Mitläufer. Mal müssen wir gegen den inneren Schweinehund anlaufen oder es lockt die schiere Lust, sich die eigenen Grenzen auszuloten. Ich laufe der Sonne entgegen. Der Wind faßt mir in die Haare, drückt gegen den Körper, leckt meinen Schweiß. Es ist grandios zu spüren, wie er mich traktiert und zugleich schmeichelt. Gleich werde ich umkehren, den Wind im Rücken haben. Vielleicht fliege ich dann. Ich fühle mich schwerelos. Schwebe ich? Meine Schritte katapultieren mich über den Sand. Mein Atem geht ganz gleichmäßig. Es läuft wie von selbst.